Red Fire Garnelen

Die Rückenstrichgarnele (Neocaridina davidi, vormals Neocaridina heteropoda), auch Algengarnele, Invasionsgarnele oder Guppygarnele, ist eine ursprünglich aus Ostchina stammende Süßwassergarnele. Ihre Haltung und Vermehrung in Gefangenschaft ist recht unkompliziert und sie hat, zusammen mit einer unter dem Namen Red Cherry Garnele oder Red Fire Garnele gehandelten roten Farbform, in Europa weite Verbreitung in der Aquaristik gefunden. Da im Handel mehrere Vertreter der Gattungen Neocaridina und Caridina unter der Bezeichnung Rückenstrichgarnele angeboten werden, ist ein Rückschluss auf deren tatsächliche Artzugehörigkeit häufig nicht ohne Weiteres möglich.

Quelle: Wikipedia

 

Red Fire Garnelen

Zusammen mit den Welsen haben wir uns elf Red Fire Garnelen zugelegt. Diese kleinen Tiere haben mich von Anfang an fasziniert.

Mit dem Besatz der Roten Neon's und vor allem der Platy's sind die Garnelen nicht mehr so häufig frei im Wasser schwimmend zu beobachten. Obwohl ich nicht entdecken konnte dass ein Platy die Garnelen angegriffen hätte scheint doch die Präsenz der Fische die Garnelen in die Verstecke zu treiben - was ja ihr natürliches Verhalten ist.

Leider sieht man sie dadurch weniger.

12.03.2015

Ein Weibchen zeigt die typische gelbliche Färbung auf dem Rücken was auf baldigen Nachwuchs zu schliessen lässt. Hoffe mitlerweile genügend Verstecke geboten zu haben damit möglichst viele Junge überleben.

24.03.2015

Bald ist es so weit! Die Garnele hat die Eier bereits unter den Bauch gepackt. Nun kann es jeden Tag so weit sein...